Saunapaddeln 2015

Paddeln in der Sauna? im Abkühlbecken? Nein! Wir paddelten  auf der Moosach ab Freising, die uns allerdings durch im Laufe des Winters umgefallene Bäume einige sportliche Einlagen abverlangte. Mit eingezogenem Kopf unter einem Stamm durch, oder gleich umtragen… Zur Belohnung gabs dann eine reich gedeckte Kaffeetafel und anschliessend konnten wir in der Sauna entspannen. Es war wieder einmal ein herrlicher Tag!

Juhu, Rodelwochenende !

Rodelwochenende? Wohl eher optimistisch bei angesagtem Sturm und angesagten 15 Grad Celsius. Trotzdem nahmen wir die Zipfelbobs mit und fanden auch tatsächlich noch einen Restschnee auf dem Wallberg. Für eine abenteuerliche und lustige Rodeltour reichte es auf alle Fälle. Für Abwechslung an diesem Wochenende war auch gesorgt: Freitag nacht legte uns der Sturm einen gut 3m langen Tannenbaumwipfel vor die Haustür, am Sonntag früh überraschten uns dagegen ein paar Zentimeter Neuschnee. Sonnenschein, Schnee, Sturm und Regen wechselten sich ab. Für uns sechs die perfekte Ausrede für ein äußerst gemütliches Hüttenwochenende.

Nikolausfeier

Weißwürscht und Brez’n, das ist immer der Auftakt zu unserer Nikolausfeier. Mit dieser Grundlage konnten wir dann zu den selbst gemachten Genüssen aus der Küche unserer Jugend übergehen: Glühwein, Punsch und eigene Pralinenkreationen. Wir verkuerzten uns das Warten auf den Nikolaus mit der Fahrtenbuchausgabe und Ehrungen von besonders fleißigen DTKC’lern – ob zu Wasser oder Lande. Als besonderes Schmankerl neben all den Leckereien gab es für die Ohren handgemachte Hausmusik.
Und als es dreimal klopfte wurden wir fuer unser Singen belohnt: Stolz und imposant las unser Paddler-Nikolaus aus
seinem goldenen Buch vor, in dem alle Schandtaten und besondere Geschehnisse aus dem vergangenen Jahr zu lesen sind – zugetragen von fleißigen Helferlein. Im mitgebrachten Sack fanden sich schließlich noch Geschenke für alle Kinder. Nach der Verabschiedung des Nikolauses wurde es gemütlich und spannend. Selbst gemachtes rückte dann in den Mittelpunkt: Marmelade, Plätzchen, Brot und Käse waren heiß begehrt. Rundherum war es wieder ein schöner geselliger Nikolausabend. Beim Aufräumen fiel es dann aber doch noch auf: Der Nikolaus hat sie zwar mitgebracht aber nicht verteilt – die Schokoladen-Nikoläuse für unsere Kinder. Nun, dass der Nikolaus im nächsten Jahr als erstes in seinem Buch steht – damit rechnet er wohl nicht :-).

Donaudurchbruch

Immerhin 10 Paddler ließen sich vom Novemberwetter nicht schrecken und paddelten bei bedecktem Himmel in Neustadt an der Donau los. Die erste Belohnung gab es bereits in der Weltenburger Klosterschänke: ein üppiges Mittagessen mit selbstgebrautem Bier.
Immer wieder beeindruckend sind die Hochwassermarkierungen an der Klostermauer – ein Muss, wenn man in Weltenburg ist.
Die zweite Belohnung schließlich war der Donaudurchbruch selbst: traumhafter Sonnenschein und herbstlich gefärbtes Laub sorgten für eine perfekte Kulisse und somit für perfekte Stimmung.

Stadtradln – Team DTKC, nah an der Spitze

20140920_181650_1Trotz des durchwachsenen Wetters, während der Stadtradl-Aktion vom 7.9.2014 bis 27.9.2014 wuchs die Teilnehmerzahl aus unseren Reihen auf 35 aktiven Radlern an. Dabei schlug das Wetter gelegentlich um und bescherte dem ein oder anderen Radler das Gefühl auf einem Fluss zu sein – Wasser von oben, unten und angespritzt von den Autos. Einen sportlichen Rundkurs, im Münchner Norden, den Fasaneritrail mit anschließendem gemütlichen Kuchen-Grill & Feuer Abend, rundete die Aktion ab.
Unsere erradelten 8827 km sparten 1271 kg CO². Von den über 200 gemeldeten Teams erreichten wir, nahe der Spitze, den 10. Platz.
Alle DTKC-Radler freuen sich schon auf diese Aktion im nächsten Jahr und hoffen auf noch mehr Mitradler.

Wasserführung im Floßkanal

 

Wassermengen Floßkanal 2014

(Stand 14.04.2014, korrigiert am 20.9.14) Zeiten ausgeweitet!
Floßfahrt Beginn / Ende:          01.05.2014   –  14.09.2014

Außerhalb der genannten Zeiten beträgt der Wasserdurchfluß ca. 5 cbm/s.

Erhöhte Wasserführung für Veranstaltungen

Datum     Wassermenge [cbm/s] Uhrzeit

11.05.2014        5,1         9.30 – 11.30          Kanu-Triathlon
20.09.2014         10         10.00 – 13.00         DLRG-Schwimmen
21.09.2014         10         8.00 – 18.00          Kanu-Freestyle
22.09.2014         10         15.00 – 19.00
23.09.2014         10         15.00 – 19.00
24.09.2014         10         15.00 – 19.00
25.09.2014         10         15.00 – 19.00
26.09.2014         10         15.00 – 19.00
27.09.2014         10         08.00 – 16.00         Wildwasser-Rennen
28.09.2014         10         15.00 – 19.00
29.09.2014         10         15.00 – 19.00
30.09.2014         10         15.00 – 19.00
01.10.2014         10         15.00 – 19.00
02.10.2014         10         15.00 – 19.00
03.10.2014         10         15.00 – 19.00         Kanu-Slalom
04.10.2014         10         09.00 – 18.00         Kanu-Slalom
05.10.2014         10         09.00 – 18.00

Einbau der Hindernisse
Mo, 15.09.2014                Absperrung des Floßkanals
Di, 16.09.2014                kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Mi, 17.09.2014                kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Do 18.09.201                  kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Fr, 19.09.2014                Öffnung des Floßkanals für Veranstaltungen
Mo, 06.10.2014                Absperrung des Floßkanals und Winterumstellung

Der Steuerungsbetrieb am Floßkanal wird außer Kraft gesetzt,

wenn der Abfluss am Pegel Isar, München < 50 cbm/s beträgt.

Training an der Floßlände

Wir trainieren jeden Donnerstag ab 17:30 an der Floßlände.
am 25.9 2014 das letzte Mal, dann ist als Winterprogramm das Hallentraining am Dienstag.  Der Starttermin ist noch nicht bekannt.

Absolute Anfänger bitte nur zu den Anfängerterminen kommen, da steht dann ein Übungsleiter nur für Euch zur Verfügung. : am ….vorbei….

Für die Trainingsabende stellt der Verein gerne Leihausrüstung (Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste und Spritzdecke) zur Verfügung, die von unseren Übungsleitern ausgegeben wird.

Unbedingt mitzubringen sind: Badesachen, stabile Paddelschuhe (z. B. Turnschuhe, die nass werden können), für Brillenträger auch eine Brillenschur und ein Handtuch / Duschsachen.

Bei schlechtem Wetter ist eine Regenjacke sehr zu empfehlen (wem leicht kalt wird, sollte auch bei gutem Wetter eine mitbringen).

Im Anschluss an das Kajaktraining grillen wir im Garten. Also nicht vergessen, was zum Abendessen mitzubringen!