Donaudurchbruch

Immerhin 10 Paddler ließen sich vom Novemberwetter nicht schrecken und paddelten bei bedecktem Himmel in Neustadt an der Donau los. Die erste Belohnung gab es bereits in der Weltenburger Klosterschänke: ein üppiges Mittagessen mit selbstgebrautem Bier.
Immer wieder beeindruckend sind die Hochwassermarkierungen an der Klostermauer – ein Muss, wenn man in Weltenburg ist.
Die zweite Belohnung schließlich war der Donaudurchbruch selbst: traumhafter Sonnenschein und herbstlich gefärbtes Laub sorgten für eine perfekte Kulisse und somit für perfekte Stimmung.

Stadtradln – Team DTKC, nah an der Spitze

20140920_181650_1Trotz des durchwachsenen Wetters, während der Stadtradl-Aktion vom 7.9.2014 bis 27.9.2014 wuchs die Teilnehmerzahl aus unseren Reihen auf 35 aktiven Radlern an. Dabei schlug das Wetter gelegentlich um und bescherte dem ein oder anderen Radler das Gefühl auf einem Fluss zu sein – Wasser von oben, unten und angespritzt von den Autos. Einen sportlichen Rundkurs, im Münchner Norden, den Fasaneritrail mit anschließendem gemütlichen Kuchen-Grill & Feuer Abend, rundete die Aktion ab.
Unsere erradelten 8827 km sparten 1271 kg CO². Von den über 200 gemeldeten Teams erreichten wir, nahe der Spitze, den 10. Platz.
Alle DTKC-Radler freuen sich schon auf diese Aktion im nächsten Jahr und hoffen auf noch mehr Mitradler.

Wasserführung im Floßkanal

 

Wassermengen Floßkanal 2014

(Stand 14.04.2014, korrigiert am 20.9.14) Zeiten ausgeweitet!
Floßfahrt Beginn / Ende:          01.05.2014   –  14.09.2014

Außerhalb der genannten Zeiten beträgt der Wasserdurchfluß ca. 5 cbm/s.

Erhöhte Wasserführung für Veranstaltungen

Datum     Wassermenge [cbm/s] Uhrzeit

11.05.2014        5,1         9.30 – 11.30          Kanu-Triathlon
20.09.2014         10         10.00 – 13.00         DLRG-Schwimmen
21.09.2014         10         8.00 – 18.00          Kanu-Freestyle
22.09.2014         10         15.00 – 19.00
23.09.2014         10         15.00 – 19.00
24.09.2014         10         15.00 – 19.00
25.09.2014         10         15.00 – 19.00
26.09.2014         10         15.00 – 19.00
27.09.2014         10         08.00 – 16.00         Wildwasser-Rennen
28.09.2014         10         15.00 – 19.00
29.09.2014         10         15.00 – 19.00
30.09.2014         10         15.00 – 19.00
01.10.2014         10         15.00 – 19.00
02.10.2014         10         15.00 – 19.00
03.10.2014         10         15.00 – 19.00         Kanu-Slalom
04.10.2014         10         09.00 – 18.00         Kanu-Slalom
05.10.2014         10         09.00 – 18.00

Einbau der Hindernisse
Mo, 15.09.2014                Absperrung des Floßkanals
Di, 16.09.2014                kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Mi, 17.09.2014                kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Do 18.09.201                  kein Wasser; Einbau der Hindernisse
Fr, 19.09.2014                Öffnung des Floßkanals für Veranstaltungen
Mo, 06.10.2014                Absperrung des Floßkanals und Winterumstellung

Der Steuerungsbetrieb am Floßkanal wird außer Kraft gesetzt,

wenn der Abfluss am Pegel Isar, München < 50 cbm/s beträgt.

Training an der Floßlände

Wir trainieren jeden Donnerstag ab 17:30 an der Floßlände.
am 25.9 2014 das letzte Mal, dann ist als Winterprogramm das Hallentraining am Dienstag.  Der Starttermin ist noch nicht bekannt.

Absolute Anfänger bitte nur zu den Anfängerterminen kommen, da steht dann ein Übungsleiter nur für Euch zur Verfügung. : am ….vorbei….

Für die Trainingsabende stellt der Verein gerne Leihausrüstung (Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste und Spritzdecke) zur Verfügung, die von unseren Übungsleitern ausgegeben wird.

Unbedingt mitzubringen sind: Badesachen, stabile Paddelschuhe (z. B. Turnschuhe, die nass werden können), für Brillenträger auch eine Brillenschur und ein Handtuch / Duschsachen.

Bei schlechtem Wetter ist eine Regenjacke sehr zu empfehlen (wem leicht kalt wird, sollte auch bei gutem Wetter eine mitbringen).

Im Anschluss an das Kajaktraining grillen wir im Garten. Also nicht vergessen, was zum Abendessen mitzubringen!

Saunapaddeln 2014

Wunderbares Wetter, fast frühlinghaft, verwöhnte uns beim Saunapaddeln. Angezogen für winterliche Temperaturen bekamen wir schon auf dem Wasser ein Gefühl von „Sauna“ – nur sporadisch boten sich noch Spuren in kleinen Schneefleckerln des nicht stattgefundenen Winters.
Die Tour, die als eigentliches Ziel eine hauseigene Sauna hat, ging in Dachau auf der Amper los. Gepaddelt wurden 16 km bis Fahrenzhausen. Vollkommen vom paddeln vorentspannt, konnten die einzelnen Saunagänge genossen werden. Im Anschluss stand selbst gebackenes und mitgebrachtes von allen neun Paddlern auf dem Esstisch für eine gesellige Runde bereit.
Schee‘ war’s! Vielleicht demnächst wieder mit Schnee und Eis!